Wir

Unsere Geschichte

1976 gründete Hans Vogl den Hauptsitz der international anerkannten Ballett-Akademie Hans Vogl in Berlin.

Hans Vogl, staatlich examinierter, international anerkannter Ballettpädagoge, Choreograph und Meisterschüler von Prof. Gustav Blank, führt die Ballett-Akademie im Stil der Methodik der russischen Ballerina und Pädagogin des Marinski Theaters, St. Petersburg, EUGENIE EDUARDOWA, die 1917 nach der russischen Revolution in Berlin vorübergehend ihre zweite Heimat fand. Durch sein großes Engagement und den hohen Anspruch an hervorragend ausgebildete Lehrkräfte fanden die Ballett-Akademie und die Ballettschulen Hans Vogl schnell regen Zulauf. Viele große Tänzer, Pädagogen und Intendanten gingen seit Bestehen aus seinen Schulen hervor.


Philosophie

Jedes Gefühl, jede Situation, jede Musik lässt sich im Tanz ausdrücken. Ob Profi oder Laie, alt oder jung, Mädchen oder Junge – das Tanzen bietet absolut jedem die Möglichkeit, Spaß zu haben, sich auszudrücken, sich zu befreien und darin seine ganz persönliche Befriedigung zu finden. Beim Tanzen trainiert der ganze Mensch – Körper, Geist und Seele – und findet so zu einer natürlichen inneren Balance.

Es ist uns ein großes Anliegen, besonders bei Kindern und jungen Menschen die Begeisterung, Leidenschaft und Liebe für den künstlerischen Tanz zu entflammen. Denn neben dem körperlichen Training von Kraft, Beweglichkeit, Geschmeidigkeit und Balance fördert das Tanzen Disziplin, Ehrgeiz und Durchhaltevermögen, stärkt das Selbstvertrauen und trägt damit zu einer positiven Entwicklung der Persönlichkeit bei.

Darum legen wir allergrößten Wert auf eine tänzerisch und pädagogisch hervorragende Ausbildung unserer Lehrkräfte, die den Schülern nicht nur Bewegungen beibringen, sondern sie mit allen Kräften unterstützen, die gesteckten Ziele mit Spaß zu erreichen.

Hans Vogl

„Die Freude am Tanz, an der Bewegung sowie Ihre Gesundheit und körperliches Wohlbefinden liegen mir sehr am Herzen; daher ist es meinen Pädagogen und mir ein Bedürfnis, an diesem Ziel täglich zu arbeiten.“
Mit der Gründung der Ballettakademie Hans Vogl Berlin 1976 ging der langgehegte Traum  in Erfüllung. Durch die eigene Ausbildung, den großen Erfahrungsschatz auf diversen Bühnen und den hohen Anspruch an erstklassig ausgebildete Lehrkräfte für seine eigene Akademie, machte sich Hans Vogl nach seiner Tanzkarriere schnell einen Namen als erstklassiger, international anerkannter Ballettpädagoge.